10. November 1978 The Steve Gibbons Band: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Infobox für Konzerte erneuert)
K (Schreibfehler korrigiert)
Zeile 27: Zeile 27:
  
 
== Erinnerungen ==
 
== Erinnerungen ==
Die Punkwelle aus Großbritannien spülte einige Musiker an die Oberfläche des Musikgeschehens, die mit ihr musikalisch eigentlich nichts zu tun hatten. Dazu gehörte auch Steve Gibbons. Wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt, war dieser Abend sein erster Auftritt in Berlin. Zu seiner Band gehörte Trevor Burton, den Mr. Gobbons bei der Vorstellung der Musiker besonders hervorhob. Trevor Burton war Gründingsmitglied  von ''The Move'', einer Band aus Birmingham, die in den 60er Jahren sehr erfolgreich war. Steve Gibbons hatte gerade die LP ''Down In The Bunker'' vertöffentlicht, für die er damals warb. Neben dem Titel-Song des Albums ist ''No Spitting On The Bus'' eine höchst gelungene Rocknummer. --[[Benutzer:Admin|Admin]] ([[Benutzer Diskussion:Admin|Diskussion]]) 20:53, 10. Nov. 2015 (CET)
+
Die Punkwelle aus Großbritannien spülte einige Musiker an die Oberfläche des Musikgeschehens, die mit ihr musikalisch eigentlich nichts zu tun hatten. Dazu gehörte auch Steve Gibbons. Wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt, war dieser Abend sein erster Auftritt in Berlin. Zu seiner Band gehörte Trevor Burton, den Mr. Gibbons bei der Vorstellung der Musiker besonders hervorhob. Trevor Burton war Gründingsmitglied  von ''The Move'', einer Band aus Birmingham, die in den 60er Jahren sehr erfolgreich war. Steve Gibbons hatte gerade die LP ''Down In The Bunker'' vertöffentlicht, für die er damals warb. Neben dem Titel-Song des Albums ist ''No Spitting On The Bus'' eine höchst gelungene Rocknummer. --[[Benutzer:Admin|Admin]] ([[Benutzer Diskussion:Admin|Diskussion]]) 20:53, 10. Nov. 2015 (CET)
 
   
 
   
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 14. Dezember 2018, 15:02 Uhr

10. November 1978 The Steve Gibbons Band
Ort Kant-Kino
Bands/Künstler
The Steve Gibbons Band bei Wikipedia (englisch)

Erinnerungen

Die Punkwelle aus Großbritannien spülte einige Musiker an die Oberfläche des Musikgeschehens, die mit ihr musikalisch eigentlich nichts zu tun hatten. Dazu gehörte auch Steve Gibbons. Wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt, war dieser Abend sein erster Auftritt in Berlin. Zu seiner Band gehörte Trevor Burton, den Mr. Gibbons bei der Vorstellung der Musiker besonders hervorhob. Trevor Burton war Gründingsmitglied von The Move, einer Band aus Birmingham, die in den 60er Jahren sehr erfolgreich war. Steve Gibbons hatte gerade die LP Down In The Bunker vertöffentlicht, für die er damals warb. Neben dem Titel-Song des Albums ist No Spitting On The Bus eine höchst gelungene Rocknummer. --Admin (Diskussion) 20:53, 10. Nov. 2015 (CET)

Weblinks