14. Mai - 19. Mai 1970 1. Berliner Pop-Festival

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
14. Mai - 19. Mai 1970 1. Berliner Pop-Festival
Pop fest sp 70.jpg
Ort Sportpalast
Uhrzeit 17:00
Eintrittspreis 8,50 DM
Veranstalter Fritsch
Kaskeline-Film
Bands/Künstler
Steamhammer
Sir Douglas Quintet
The Beatfolks
Betty Mitchell and the Hip Five
Children of Fools
Christ's Cradle
The Downtown Drifters
Electric Flagg
The Freshmen
The Gloomys
Die Hexer
The It Four
The Kingsmen
Lilac Spider
The Lovely People
The Mad
The Mavericks
Murphy Blend
The Q
Rainbow Power
Shatters
The Shocs
Stander By
The Taxmen
Three Friends
The Twangy Gang
The X-Rays
Take Five
Pop sp 70.jpg

Plakat (Archiv Tom)

Erinnerungen

Wer sich alles die Ehre gab? Ick weeß et nich mehr jenau! Krönender Höhepunkt der  Veranstaltung am letzten Tag waren Steamhammer. Und wer einmal Junior's Wailing von ihrer ersten LP gehört hat, weiß welche Dynamik diese Band entwickeln konnte. Im Ablauf ging es wohl drunter und drüber. Die Band Take Five hatte ihre Gage nicht bekommen. Wie man einem Briefwechsel mit der Firma Kaskeline entnehmen kann.--Bernd, der Radowicz 07:25, 3. Aug. 2010 (CEST)


Von Tom, dem Schlagzeuger der Lovely People, habe ich folgendes erfahren:

Auszug aus dem Programm eines Festivals im Sportpalast vom 14. - 19.Mai
1970. "Topact" war Sir Douglas Quintet, nach meiner Erinnerung war auch noch Steamhammer am letzten Tag mit von der Partie, um das Besucherfiasko etwas zu mildern.

Children of Fools
The Mad
The Downtown Drifters
Christ's Cradle
The  Beat Folks
The Kingsmen
Rainbow Power
Stander By
The Take Five
Electric Flagg
Die Hexer
The IT Four
The Freshmen
Lilac Spider
The Mavericks
The Taxmen
The Shatters
The X-Rays
Betty Mitchell and the Hip Five
Three Friends
Lovely People (später Mythos)
Murphy Blend
Twangy Gang
The Q,
The Shocks
The Gloomys

sowie einige Größen aus der Jazz- und Folkszene (Omega Jazzband, Mario Maldonado, Hannes Wader, Schobert & Black, Los Huancas, Rocky Top Uptown Singers, Cora und Frank, Los Pamperos, Peter Kursanke, Trio Kasbek, Shirley & Coley Schastroff, Franz De Byl).

Präsentiert von den Radio-Moderatoren Nero Brandenburg, Lord Knut, Kai Blömer, Gregor Rottschalk und Hans-Dieter Frankenberg.

Veranstalter war die Firma Kaskeline , Organisation: R.Fritsch

Karten kosteten: Tageskasse 8,50 DM, Dauerkarte 25,50 DM