17. Juni 1984 Johnny Winter

Aus Rockinberlin
Version vom 17. Juni 2018, 11:37 Uhr von Rataplan (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
17. Juni 1984 Johnny Winter
Johnny winter sg 84.jpg
Ort Sommergarten unter dem Funkturm
Eintrittspreis DM 20,-
Veranstalter Karsten Jahnke /
concert concept
Bands/Künstler
Dave Kelly Band
Johnny Winter & Band
Setlist
Johnny Winter & Band
(Foto: ©1984 Uwe Behm)
(Foto: ©1984 Uwe Behm)

Erinnerungen

Weil Johnny Winter vor einigen Tagen verstorben ist, versuche ich, mich an ihn und seinen Auftritt zu erinnern. Es war ein lauer Sommerabend. Ich mag die Anlage des Sommergartens unter dem Funkturm. Auf dem Weg der das Rasenoval umrundet, spaziert man an Rosenbüschen vorbei. Dave Kelly und seine Band habe ich nicht wirklich wahrgenommen. Ich warte auf den Bluesmann aus Texas. Doch vom Blues ist an diesem Abend weniger zu hören. Im Repertoire sind äußerst rasante Stones-Cover; vor allem Jumpin' Jack Flash nimmt dem Publikum den Atem. Aber zurück auf Anfang: Etwas hektisch wirkt der spindeldürre Mann mit den langen weißen Haaren, dessen Oberkörper mit Tattoos übersät ist. Er spielt diese merkwürdig aussehende kleine Lazer-Gitarre - ohne richtigen Korpus. Doch er entlockt ihr die richtigen Töne. Vor allem, wenn er zum Bottleneck greift. Als Begleiter hat er sich Jon Paris am Bass mitgebracht, der in einigen Stücken für die Mundharmonika sorgt. Er gehört schon seit einigen Jahren zur Band von Johnny Winter. Wer saß am Schlagzeug? Ich weiß es nicht. Leider treffe ich keine Freunde oder Bekannten, um das gemeinsam Erlebte im Gespräch zu vertiefen.--Bernd, der Radowicz (Diskussion) 12:03, 18. Jul. 2014 (CEST)

Weblinks