21. Oktober 1980 Robert Palmer

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
21. Oktober 1980 Robert Palmer
Ort Metropol
Bands/Künstler
Robert Palmer & Band

Erinnerungen

Es ist der erste Auftritt von Robert Palmer in Berlin, den ich erlebe. Seine Platten kenne ich schon seit einigen Jahren. Denn seine ersten Solo-Alben hat er mit meinem Helden Lowell George und Little Feat aufgenommen. Ich bin also richtig gespannt darauf, ihn live erleben zu können.

Deshalb suche ich mir einen Platz möglichst nahe am Geschehen. Das klappt, denn das Metropol ist weit davon entfernt, ausverkauft zu sein. Die erste Überraschung des Abends ist die Tatsache, dass der Star keinen gut sitzenden Anzugs trägt, wie man es von von einem seiner Plattencover kennt, sondern einen hellgrauen Overall. Die nächste folgt, als er zu einer Fender Telecaster greift, um sich selbst zu begleiten. Ansonsten hat sich der kleine blonde Mann Vier Mitstreiter mitgebracht. Den Bassisten stellt er als Pierre Brock, seinen Musical Director, vor. Die Anderen sind: Alan Mansfield Gitarre, Jack Waldman Keyboards und Dony Wynn am Schlagzeug. Sie haben ihn auch auf seiner aktuellen LP CLues begleitet. Das Repertoire des Abends wird mit Titeln seiner bisher erschienenen LPs betritten. Darunter natürlich Every Kinda People, Sneakin' Sally Through the Alley, Get Outside, What's It Take? und als knallender Rocker Bad Case of Loving You. --Bernd, der Radowicz (Diskussion) 12:03, 5. Aug. 2014 (CEST)

Weblinks