30. Juli 2019 Sunn O )))

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
30. Juli 2019 Sunn O)))
Let there be drone-Tour
Privatarchiv M. Weiss
Privatarchiv M. Weiss
Ort Festsaal Kreuzberg
Uhrzeit 20:00 Uhr
Eintrittspreis 33,60 €
Veranstalter Disc/CTM
Bands/Künstler
Sunn O)))
Support Caspar Brötzmann
Setlist
Sunn O)))

Sunn O))) spielten am 30. und 31. Juli 2019 im Festsaal Kreuzberg.

Erinnerungen

Schwere Kost.

Denken: Wer meinte, nach 35 Minuten Caspar Brötzmann - mit seinem, konzentriert gespielten Sirren, surren, kreischen und Brummen auf der Bassgitarre - das Anspruchsvollste des Abends hinter sich zu haben (Gesangszeile: „There‘s no hope...“), der irrte – es war ja „nur“ der Support.

Sehen: Wer meinte, der (wirklich machtvolle und intensive) Trockeneisnebel, der um 21.15 Uhr zu Beginn des Auftritts den Zuschauerraum erfüllte, würde nach einigen Minuten den Blick auf die Bühne freigeben, der irrte auch – der Nebel wurde die folgenden 95 Minuten aufrechterhalten (Blickweite ca. 5 m). Nur schemenhaft waren im farbigen Nebel auf der Bühne ab und zu ein Gitarrenhals, ein Mensch in Mönchskutte, oder eine Posaune zu erkennen. Am Schluss dann die ganze Gruppe (g/voc, g, keyb/trb, keyb), vier „Mönche“, z. T. mit langen Bärten und Haaren, die sich beim Publikum bedankten, mit Gesten, erschöpft.

Hören: Es war nicht einfach Heavy Metal, sondern Doom-Metal, SUNN O))) gelten als Drone-Doom-Band. Es macht kaum Sinn, die Musik zu beschreiben – es war ein Stück (keine hörbaren Pausen), z. T. rhythmisch strukturiert, pulsierend, an- und abschwellend.

Es war LAUT! Nicht nur das Bauchfell, sondern auch die Sitzpolster oder der Fußboden vibrierten (fast durchgängig).

Fühlen: Eine ebenfalls anspruchsvolle "Rahmenerscheinung" waren die Luft (natürlich verbraucht) und die Raumtemperatur (nicht nachgemessen, so zwischen Tropen und Sauna).

Es war toll! Zum Schluss gab es einhelligen Applaus/Rufe/Pfiffe – und wirklich jeder fühlte, dass eine Zugabe einfach undenkbar wäre. Zum Atmen verließen dann gegen 23 Uhr die ca. 800 Zuhörer/innen den Festsaal - beglückt, zufrieden.--Mwweiss (Diskussion) 21:21, 1. Aug. 2019 (CEST)


Weblinks

Berichte