8. Dezember 1985 Lee Aaron