8. Februar 1979 Stormy Six: 'Macchina maccheronica'

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
Macchina maccheronica
Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss
Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss
Ort Quartier Latin
Uhrzeit 20.00
Eintrittspreis 7.- DM
Bands/Künstler
Stormy Six


Stormy Six/Macchina Maccheronica wurden 1966 in Mailand als 6-köpfige Beatcombo gegründet nach den Vorbildern Them, Animals, Rolling Stones. Als vielversprechende Nachwuchsgruppe wurden sie 1967 als Vorgruppe bei der italienischen Rolling-Stones-Tournee eingesetzt. 1968 bildeten sie eine 4-köpfige Rockgruppe, entwickelten Protestsongs und spielten seit 1972 im Wahlkampf der PCI bei den Festen der L‘Unità.

"Das neue Projekt geht von der Annahme aus, daß heute wahrhafte politische Kommunikation möglich ist in einer Zwischenposition zwischen kommerziellem Zeug und intellektueller zeitgenössischer Klassik – beides Produkte der kapitalistischen Arbeitsteilung. (…) Macchina Maccheronica/Stormy Six sind Mitglied von Rock in Opposition, einem europäischen Network alternativer Rockgruppen" (Textheft).

Es war ein fulminantes und energiegeladenes Konzert der kapitalismuskritischen Rockband aus Mailand. Die Musik war temperamentvoll, aber natürlich konnte man die italienischen Texte nicht verstehen - kleine Auszüge aus dem Textheft:

"In den Kirchen schwitzen die Statuen Blut, beginnen zu sprechen, kündigen ein großes Wunder aus dem Jenseits an. Die Erzengel über den Stränden beginnen ihre Safari - mit Köchen, Frauen, Halbstarken und Speichelleckern" (Die Amerikaner kommen).

"Die Fabrik hallt wider vom Dröhnen der Maschinen und Motoren, doch lauter ist das Schweigen der tausend Arbeiter. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sie legen ihr Werkzeug nieder, es beginnt der erste Streik in den Fabriken von Turin" (Die Fabrik).--Mwweiss (Diskussion) 12:29, 31. Okt. 2017 (CET)


Weblinks


Macchina-Flyer(2)-QL-jpeg.jpeg (Flyer, Quelle:Privatarchiv Manfred Weiss