Ballhaus Rixdorf

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lade Karte …

Das Gebäude Kottbusser Damm 76 in Neukölln wurde 1910 als Hohenstaufen-Festsäle erbaut, beherbergte von 1947 bis 1964 das Kino Weltfilmbühne. Danach umbenannt in Rixi. Ab 1966 etablierte sich dort der Penny-Club. Zu der Zeit trat auch die Berliner Band The Spacemen auf. In den 70ern probten dort zahlreiche Bands, wie Karthago, Tangerine Dream und Ton Steine Scherben. Heute ist es Studio und Event-Location wieder unter dem Namen Ballhaus Rixdorf.

Weblinks

Konzerte im Ballhaus Rixdorf