Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Rockinberlin. Durch die Nutzung von Rockinberlin erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
Zuletzt geändert am 16. Juni 2019 um 23:28

Beautiful Balloon

Lade Karte …

Das Beautiful Balloon befand sich am Kürfürstendamm 153/Lehniner Platz. Es war ein Teil des Kinosaals des ehemaligen Universum-Kinos, aus dem nach dem 2. Weltkrieg zwei Kinos wurden: Das Studio und das Capitol. 1969 Wurde der Saal des Capitols in eine Disko mit Live-Musik umgebaut, die als Neuheit eine psychedelische Lightshow besaß, an deren Gestaltung Folke Hanfeld mitgearbeitet hat. Der Vorbau der Projektionsleinwand des alten Kinosaals wurde als Bühne für Live-Auftritte hergerichtet. Die Eröffnung fand im Februar 1969 mit einem Auftritt der Nice statt. Leider war dem Projekt kein Erfolg beschieden. Schon im Oktober des gleichen Jahres eröffnete dort das Eden Theater. Seit 1980 wird das gesamte Gebäude, nach umfangreichen Umbauarbeiten, von der Schaubühne als Theater genutzt.

Weblinks

Geschichte der Kinos und des Gebäudes

Literatur

  • Hrsg. Sylvaine Hänsel und Angelika Schmitt: Kinoarchitektur in Berlin 1895-1995. Seite 242f. Verlag Reimer, Berlin 1995.ISBN 3-496-01129-7.

Erinnerungen

Die Nice habe ich im Beautiful Balloon gesehen mit einer sehr schönen Version von "America" aus der Westside Story. Und später holte ich für diesen Club Desmond Dekker aus London (damaliger Hit: 007 und It miek). Heinz291

Ich erinnere mich sehr gut an ein Live-Konzert der Pretty Things, mit Phil May. Ich hatte übrigens nur 5 DM Eintritt bei den Things bezahlt. Phil May schwenkte ein kleines Strobo in der Hand umher. Das war damals eine Veranstaltungsreihe oder ein Veranstalter namens Ines Reisen. --Gast Lutz (Diskussion) 09:48, 12. Okt. 2015 (CEST)

Konzerte im Beautiful Balloon