Diana Show Quartett

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diana Show Quartett
Gründung 1963
Auflösung 1965/1966
Discografie Diana Show Quartett bei DISCOGS
Gründungsmitglieder
Gitarre Gesang Achim Mentzel
Bass Gesang Dieter Schwarz
Gitarre Jörg Schenkel(bis Anfang 1965)
Schlagzeug Dieter Hesse(bis Mitte 1964)
Ehemalige Mitglieder
Wolfgang Ruhl ersetzt Dieter Hesse Schlagzeug
Alfred Ansin ersetzt Jörg Schenkel Gitarre
Jörg Speiche Schütze ersetzt Dieter Schwarz ab Ende 1964. Bass

Geschichte

Zur Abwechslung gerne auch als Quintett unterwegs. Als die SED-Führung auf dem 11. Plenum des ZK den Beat zu einem Auswuchs westlicher Dekadenz erklärt hatte, wurde dieser sehr beliebten Band das Leben schwer gemacht. Die Satirezeitschrift Eulenspiegel hatte in einem Beitrag gegen die »Gammler« vom Bahnhof Lichtenberg polemi­siert. Ab Oktober 1965 wurde die Band von den staat­lichen Organisationen permanent behindert. Mit dem Ergebnis, das die Engagements weniger wurden. Unter dem Vor­wand der Steuerhinter­ziehung wurde im November des gleichen Jahres ein vorläufiges Auftrittsverbot verhängt. Jörg Schütze wurde wegen »asozialen« Verhaltens festgenommen. Andere wurden willkürlich zum Wehrdienst eingezogen. Das war das Aus der Band. In seiner Autobiografie erzählt Achim Mentzel die Geschichte und ergänzt sie mit lebhaften Anekdoten über Familie, Beruf, Liebe und Genossen.

Literatur