Hansa-Tonstudios: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kategorien aktualisiert)
(Link ergänzt)
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 +
* [https://www.kreuzberger-chronik.de/chroniken/2018/dezember/geschichten.html Artikel in der Kreuzberger Chronik über das Studio in der Köthener Straße]
 
* [https://hansastudios.de/about/262-2/ Geschichte der Studios]
 
* [https://hansastudios.de/about/262-2/ Geschichte der Studios]
 
* [https://de.wikipedia.org/wiki/Hansa_Studios Hansa Studios bei Wikipedia]
 
* [https://de.wikipedia.org/wiki/Hansa_Studios Hansa Studios bei Wikipedia]

Aktuelle Version vom 10. August 2019, 08:42 Uhr

Das erste Studio der Hansa Musik Produktion entstand am Firmensitz in der Wittelsbacher Straße in Wilmersdorf. 1973 eröffnete man dann das Hansa Studio I in der Nestorstraße ebenfalls in Wilmersdorf. 1976 erwarb man das stark zerstörte Haus in der Köthener Straße, in dem sich das ehemalige Sonopress Studio befand, und baute es zum Studio II aus.

Weblinks