Jörg Schütze

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ost-Berliner Bassist Jörg „Speiche“ Schütze (*13.10.1946), der in den 1960ern mit Achim Mentzel zusammen im Diana Show Quartett unterwegs war, bildet als Mitbegründer von Monokel die Verbindung von dort über Mr. Speiche's MONOKEL Blues Band, Speiches Monokel, Speiches M bis hin zu Speiche and Friends.

Speiche war früh den Repressionen der DDR-Staatsorgane ausgesetzt, u.a. einer Diffamierungskampagne, die sich gegen Langhaarige und Beatfans richtete. In Folge derer kam er u.a. unfreiwillig auf das Titelbild der DDR-Satire-Zeitschrift EULENSPIEGEL, die eine mehrseitige Persiflage mit einem Foto von ihm als in seine Musik versunkenem Bassgitarristen veröffentlichte. [1]

Die von Speiche gegründete Blues-Rock-Band Monokel war zu DDR-Zeiten eine wichtige, die auch mit deutschen Texten auftrat. Nach Mauerfall kam es zu Fluktuationen und neuen Projekten, bei denen Speiche der Name "Monokel" offenbar streitig gemacht wurde, so dass er seit ca. 2016 nur noch unter "Speiches M" und mindestens einmalig auch unter "Speiche and Friends" auftrat. Dem erdigen Blues-Rock und dem Beharren auf auch deutschen Texten tat dies zum Glück keinen Abbruch. Speiche betrieb ca. zwei Jahrzehnte (1990-2000er) eine Rock- und Blues-Kneipe im Prenzlauer Berg, aus der immer wieder auch (Internet-)Radiosendungen zu Musik-Themen entstehen (siehe rockradio.de). 2018 wurde bekannt, dass Speiche sich einer Krebsbehandlung unterziehen muss. U.U. war das Konzert in der Biesdorfer Parkbühne am 21.9.2018 sein letztes in Berlin ... (Facebook-Spuren verweisen auf mindestens 2 spätere Konzerte in Torgau im Oktober 2018. Wir drücken die Daumen für anschlagende Therapien und hoffentlich weitere Konzerte!!)

Christoph Dieckmann widmet dem Bassisten und seiner Monokel-Geschichte ein eigenes Kapitel in seinem Buch "My Generation...".


Weblinks

Konzerte mit Jörg Schütze

Veranstaltung Ort
10. Februar 2013 The Blues Band Kesselhaus
17. Juni 2018 Frank „Gala“ Gahler Rathaushof Köpenick
9. Dezember 2014 Molly Hatchet und Speiches Monokel Kesselhaus
3. Oktober 2001 Monokel Kesselhaus
27. August 2010 Mr. Speiches Monokel Blues Band Alexanderplatz
27. Oktober 2011 Mr. Speiches Monokel Blues Band Kesselhaus
16. März 2013 Mr. Speiches Monokel Blues Band BStU-Bildungszentrum
20. Dezember 2013 Mr. Speiches Monokel Blues Band Die Kiste
27. Dezember 2016 Mr. Speiches Monokel Blues Band Kesselhaus
17. Juni 2016 Speiche and Friends BStU-Archiv der Zentralstelle
22. Juni 2017 Speiches M und Hajo Bluesband Bornholm II
21. September 2018 Speiches M & GALAling Biesdorfer Parkbühne
29. September 2015 Speiches Monokel Blues Band Gedenkstätte Hohenschönhausen
10. Dezember 2015 Speiches Monokel Maschinenhaus

Literatur

Christoph Dieckmann: My Generation: Cocker, Dylan, Honecker und die bleibende Zeit. Ch. Links Verlag 1999, 2. veränd. Auflage, S. 126 ff.

Anmerkungen

  1. Vgl. Rauhut: Rock in der DDR, S. 33 unter Bezug auf EULENSPIEGEL Nr. 42 Jg. 1965