Lüül

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
Photo: Bernd M. Radowicz Lüüls Gibson SG

LüüL, bürgerlich Lutz Ulbrich, vrh. Graf-Ulbrich, (* 30. November 1952 in Berlin-Charlottenburg), gehört zum Urgestein der Berliner Musik-Szene. Als Gründungsmitglied von Agitation Free und Partner von Manuel Göttsching bei zahleichen Projekten, lässt er sich in den 80er Jahren von der Neuen Deutschen Welle tragen. Daneben ist er Komponist und Darsteller beim Rocktheater Reineke Fuchs. Seit Mitte der 90er Jahre gehört er als Banjospieler zu den 17 Hippies. Ab 2004 bringt er mit einer eigenen Band seine Musik auf die Konzertbühnen. Das Video zeigt Bilder aus Lüüls Karriere von 1969 bis 2014.

Bands

Weblinks

Berliner Konzerte mit Lüül


Literatur

  • Lutz Ulbrich: LÜÜL. Ein Musikerleben zwischen Agitation Free, Ashra, der Neuen Deutschen Welle und den 17 Hippies. Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2006.ISBN 978-3896026965.

Persönliche Musik

Was Lüül beindruckte und beeinflusste.