Messerschmitt

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
Messerschmitt
Messerschmitt
Gründung 1979
Auflösung 1982
Wiedervereinigung 2005
Genre New Wave
Gründungsmitglieder
Gesang, Bass Joe Bauer (†) 2005
Gesang, Gitarre Ulli Ziche
Keyboards Gary Geißler (†) 2006
Schlagzeug Ralf Bauer

Kurzbiografie

Messerschmitt wird in einem Kreuzberger Probenkeller Ende der 70er Jahre geboren und nach dem sogenannten Messerschmitt – Kabinenroller, einem skurrilen dreirädrigen Gefährt der 50er Jahre, benannt. Der Produzent Horst Müller nimmt die junge Band unter seine Fittiche, die amerikanische Rocksängerin Amy Leverenz schreibt die englischsprachigen Texte und schon wird die Plattenindustrie auf die Newcomer aus der damaligen Mauerstadt aufmerksam. Mit der ersten LP “Wheeler Dealer” (Ariola) bereichert Messerschmitt die Berliner Szene der frühen 80er Jahre. Die vier Musiker spielen sich durch alle bekannten Berliner Clubs und sind Headliner auf zahlreichen Festivals. Wavige, schräge, aber auch poppige und rockige Songs dröhnen bei ihren Gigs aus den Boxen. Der Titel “Computer Heart“ schafft es bis in die Top Drei der “Berlin Radio Charts“. Nach einigen Club-Tourneen durch die Bundesrepublik, vielen Gigs in Berlin und dem zweiten Longplayer “Face Lift“ (Hansa Rocktopus) hatte sich Messerschmitt mittlerweile viele Fans erspielt. Leider löst sich die Band 1982 überraschend auf. Am 11. März 2005 stehen die vier Musiker wieder gemeinsam mit einigen bekannten Gästen aus der Berliner Musiker-Szene für einen Abend auf der Bühne der Berliner UFA – Fabrik. Es sollte der absolut letzte umjubelte Gig von Messerschmitt werden – nur zwei Monate später verstarb Joe Bauer und ein Jahr darauf Gary Geißler. (Beitrag von Ulli Ziche, 30.09.2010)

Weblinks


Berliner Konzerte mit Messerschmitt

Veranstaltung Ort
11. November 1980 Interrock-Festival 2 Freie Volksbühne
12. November 1980 Interrock-Festival 2 Freie Volksbühne
13. November 1980 Interrock-Festival 2 Freie Volksbühne
14. November 1980 Interrock-Festival 2 Freie Volksbühne
15. November 1980 Interrock-Festival 2 Freie Volksbühne
16. November 1980 Interrock-Festival 2 Freie Volksbühne
3. September 1981 Messerschmitt Cheetah
11.März 2005 Messerschmitt UFA-Fabrik
29. Juni 1980 Wahrheit-Pressefest 80 (Bel Ami, Messerschmitt, u.a.) Neue Welt

Diskografie (Auswahl, ausführlich auf Discogs (engl.)

Datum Titel Cover Inhalt
1980 Wheeler Dealer, Ariola 201 723 2messer.jpg Wheeler Dealer - Some other Time - Computer Heart - Junk Food - At the Dance - Change your Size - So sad - I’m a Slimer - Cute King Kong - Payroll - Midnight Fantasy - Beam me Home - Back to the O-Zone
1980 Promo - EP, 7", Ariola ‎– 696 008 S436.jpg Seite A: Wheeler Dealer - Some other Time - Seite B: Junk Food - At the Dance
1981 Face Lift, Rocktopus 203 853-320 3messer.jpg Maybe - Facelift - Romance à la Frying Pan - Hold on I’m coming - Tell me why - Triple Personality - Heavy Stuff - Tiny Hottentots - Fire Brigade - A Skunk is in the Way - Keeping House - Rub You
1980 Single, Rocktopus ‎– 102 563-100 S435.jpg Seite A: Going to the Party - Seite B: Gloria
1981 Single, Rocktopus ‎– 103 501-100 S437.jpg Seite A: Face Lift - Seite B: Fire Brigade