Metropol: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Link eingebaut)
Zeile 1: Zeile 1:
Ab 1980, nachdem aus dem ehemaligen Kino am Nollendorfplatz in Schöneberg eine Diskothek enstanden war, wurde das '''Metropol''' ein beliebter Veranstaltungsort für Rock-Konzerte.
+
Ab 1980, nachdem aus dem ehemaligen Kino am Nollendorfplatz in Schöneberg eine Diskothek enstanden war, wurde das '''Metropol''' ein beliebter Veranstaltungsort für Rock-Konzerte. Von 1999 bis 2001 war das Metropol der Treffpunkt der Berliner Hedonisten mit ihrem KitKat-Club. Danach wurde unter dem Namen Goya wieder eine Diskothek eröffnet. Mit mäßigem Erfolg. Seit Mai 2014 ist wohl endgültig Schluss. Wie man der Geschichte des Kinos entnehmen kann, feiert man damit ein 100-jähriges Pleite-Jubiläum.
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 +
* [http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-goya-pleite-als-metropol-war-der-club-einer-der-hippsten-der-stadt/9823888.html Bericht im Tagesspiegel zum Konkurs]
 
* [http://de.wikipedia.org/wiki/Neues_Schauspielhaus Geschichte des Gebäudes bei Wikipedia]
 
* [http://de.wikipedia.org/wiki/Neues_Schauspielhaus Geschichte des Gebäudes bei Wikipedia]
 
* [http://www.allekinos.com/BERLIN%20Metropol.htm Gechichte des Kinos]
 
* [http://www.allekinos.com/BERLIN%20Metropol.htm Gechichte des Kinos]

Version vom 16. August 2014, 17:19 Uhr

Ab 1980, nachdem aus dem ehemaligen Kino am Nollendorfplatz in Schöneberg eine Diskothek enstanden war, wurde das Metropol ein beliebter Veranstaltungsort für Rock-Konzerte. Von 1999 bis 2001 war das Metropol der Treffpunkt der Berliner Hedonisten mit ihrem KitKat-Club. Danach wurde unter dem Namen Goya wieder eine Diskothek eröffnet. Mit mäßigem Erfolg. Seit Mai 2014 ist wohl endgültig Schluss. Wie man der Geschichte des Kinos entnehmen kann, feiert man damit ein 100-jähriges Pleite-Jubiläum.

Weblinks

Konzerte im Metropol