Mythos

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mythos
Mythos band.jpg
Gründung 1970
Genre Rock
Gründungsmitglieder
Gesang Flöte Keyboards Gitarre Sitar Stephan Kaske
Bass Harald Weiße
Schlagzeug Thomas Hildebrand
Ehemalige Mitglieder
Bass Michael Krantz
Schlagzeug Axel Brauer
Bass Eberhard Seidler
Schlagzeug Ronnie Schreinzer
Gitarre Sven Dohrow
Bass, Gitarre Robby Luizaga

Erinnerungen

Mythos war eine echte Schulband. Stephan und ich gingen in dieselbe Klasse, Harald in eine Parallelklasse auf dem Hermann-Hesse-Gymnasium. Zunächst machten wir unter dem Namen The Lovely People (nach einem Stück der Band „The Fairytale“) die einschlägigen Jugendheime und –clubs unsicher. Irgendwann erschien uns der Name als zu niedlich und wir nannten uns dann kurzzeitig „Kraftwerk“. Als uns bei unserem ersten Auftritt in Westdeutschland in Norddeich Besucher die erste „Kraftwerk“-LP zwecks Autogrammen unter die Nasen hielten, staunten wir nicht schlecht. Wir mußten uns erneut umbenennen. Bei einem Brainstorming mit den Fotografen und späteren Managern und Veranstaltern Cornelius und Marcellus Hudalla wurde dann der Name „Mythos“ ersonnen. Die Hudallas wollten uns auch managen. Dazu kam es aber nicht, wir landeten bei Joachim Wilhelm, der meines Wissens nach auch Blackwater Park managte. Unser „Wohnzimmer“ war die Dachluke, dort haben wir an mehr als 50 Tagen gespielt. Der für mich schönste Gig war der als Opener des All-Music-Festivals in der Waldbühne. Die meisten Zuschauer hatten wir auf dem Langelsheim-Festival (ca. 25.000). Die größten Flops waren sicher die als Support für Humble Pie in der Deutschlandhalle vor etwa 2.500 Zuschauern bei totalem Desinteresse und (noch als The Lovely People) beim 1. Berliner Pop-Festival im Mai 1970 im Sportpalast.Wir hatten uns aus allen möglichen Kanälen eine große Anlage zusammengeborgt, jedoch verloren sich nur sage und schreibe 45 Besucher in der riesigen Halle, dumm gelaufen!--Trommeltom 04:03, 1. Aug. 2010 (CEST)

Weblinks


Berliner Konzerte mit Mythos

Veranstaltung Ort
28. August 1971 All-Music-Festival Waldbühne
13. Juni 1976 Atze-Fest (Puhdys, Pell Mell, Lokomotive Kreuzberg, u.a.) Taverne am Lützowplatz
15. November 1971 Humble Pie Deutschlandhalle
9. September 1972 info-markt 72 Marktplatz Britz-Süd
10. Januar 1974 Mythos Dachluke
9. August 1974 Mythos Dachluke
14. August 1975 Mythos Dachluke
2. April 1975 Mythos Pop Inn
18. Februar 1978 Mythos Joe’s Ballhaus Tiefwerder
19. Mai 1972 Pop-Festival (Golden Earring, Ekseption, Livin Blues) Waldbühne, Sportpalast
20. Mai 1972 Pop-Festival (Pacific Gas and Electric, Oblivion Express, Amon Düül II) Waldbühne, Sportpalast
21. Mai 1972 Pop-Festival (Man, Hawkwind, Beggar's Opera) Waldbühne, Sportpalast
22. Mai 1972 Pop-Festival (Juicy Lucy, Atomic Rooster, Can, Triumvirat) Waldbühne, Sportpalast
14. + 15. Juli 1979 Wahrheit-Pressefest (Puhdys, Dementia Praecox. u.a.) Neue Welt


Diskografie

Datum Titel Cover Inhalt
1972 Mythos, Ohr 556019 ?? Mythoett - Oriental Journey - Hero's Death - Encyclopedia Terrae
1975 Dreamlab, Kosmische Musik KM 58016 ??
1978 Strange Guys, Venus V78MY-F1003 ??
1979 Concrete City ??
1980 Quasar ??
1981 Grand Prix ??
2011 (1976) Superkraut, Sireena Records ?? Rezension