Quartier Latin: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Link eingebaut)
(Bildergalerie eingefügt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
   rowcolformat=width=100%
 
   rowcolformat=width=100%
 
</DPL>
 
</DPL>
 +
 +
<br style="clear: both" />
 +
<gallery widths=250px perrow=2 caption="Programm-Flyer aus den 70ern">
 +
Datei:QL1974.jpg
 +
Datei:QL1976.jpg
 +
</gallery>
 +
<br style="clear: both" />
 +
''(Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss)''
  
 
[[Kategorie:Ort]]
 
[[Kategorie:Ort]]

Version vom 28. Juni 2013, 22:35 Uhr

Neben dem Quasimodo war das "Quartier" in der Potsdamer Straße 96 der Veranstaltungsort für Jazz, Blues und Rock im Westen der Stadt. 1913 als Kino entstanden wurden die Räume von 1970 bis 1989 als Konzert-Saal genutzt. Betreiber seit 1972 war Manfred Sass. Zur Zeit befindet sich dort das Varieté Wintergarten.

Weblinks

Erinnerungen

Anfang der 70er hatte die Berliner Musiker Initiative die Idee, das (damals leerstehende) Quartier Latin als Spielort zu übernehmen. Stolz erzählten wir dem Journalisten Klaus Achterberg, der damals für die Berliner Morgenpost tätig war, von unserer Idee. 14 Tage später eröffnete das QL - mit Klaus Achterberg als Betreiber! Da war wohl jemand schneller...--Trommeltom 01:16, 15. Aug. 2010 (CEST)

Konzerte im Quartier Latin




(Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss)