Tacheles: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „| service = google“ durch „| service = leaflet“)
(Text ergänzt; Links hinzugefügt)
 
Zeile 10: Zeile 10:
 
}}
 
}}
 
</div>  
 
</div>  
Das '''Kunsthaus Tacheles''' bestand von 1990 bis 2012 in der Oranienburger Strasse in Mitte.
+
Das '''Kunsthaus Tacheles''' bestand von 1990 bis 2012 in der Oranienburger Strasse 54-56 in Mitte.
 +
 
 +
Ursprünglich war dort bis 1981 das Filmkunsttheater [[Kino Studio-Camera]] beheimatet. 1982 erfolgten aus städtebaulich bzw. verkehrsplanerischen Gründen Sprengungen von Teilen des Ensembles, doch in den stehen gebliebenen Gebäude-Resten zog zur Friedlichen Revolution 1989/90 die Subkultur ein und betrieb hier einige Jahre das Tacheles.
 +
 
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
  
 
* [http://de.wikipedia.org/wiki/Kunsthaus_Tacheles Kunsthaus Tacheles bei Wikipedia]
 
* [http://de.wikipedia.org/wiki/Kunsthaus_Tacheles Kunsthaus Tacheles bei Wikipedia]
 +
* [http://filmtheater.square7.ch/wiki/index.php?title=Mitte_High_End_im_Tacheles_(Camera,_OTL) Zur Stadtgeschichte des Ortes]
 +
* [http://www.kinokompendium.de/highend_tacheles_kino_berlin.htm Weiteres zur Geschichte des Ortes]
  
 
== Konzerte im Tacheles ==
 
== Konzerte im Tacheles ==

Aktuelle Version vom 8. Juli 2019, 23:58 Uhr

Lade Karte …

Das Kunsthaus Tacheles bestand von 1990 bis 2012 in der Oranienburger Strasse 54-56 in Mitte.

Ursprünglich war dort bis 1981 das Filmkunsttheater Kino Studio-Camera beheimatet. 1982 erfolgten aus städtebaulich bzw. verkehrsplanerischen Gründen Sprengungen von Teilen des Ensembles, doch in den stehen gebliebenen Gebäude-Resten zog zur Friedlichen Revolution 1989/90 die Subkultur ein und betrieb hier einige Jahre das Tacheles.


Weblinks

Konzerte im Tacheles