Tube 2: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(neu angelegt)
K (Signatur eingebaut)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Gelegen in der Passage zwischen Joachimstaler- und Meinekestrasse in Charlottenburg.
 
Gelegen in der Passage zwischen Joachimstaler- und Meinekestrasse in Charlottenburg.
 
Star der Underground-Diskothek war der JBL-Paragon, damals (ca. 1972) der teuerste Lautsprecher der Welt.
 
Star der Underground-Diskothek war der JBL-Paragon, damals (ca. 1972) der teuerste Lautsprecher der Welt.
Das Konzept, dem geneigten Puiblikum feinsten Studiosound (wie in der alten [[Tube]]) nebst Tanzfläche anzubieten ging leider nicht auf. Die Audiophilen waren von den Zapplern genervt und den Tänzern war der Sound wurscht. Nach ca. einem halber Jahr war Schluss - sehr schade!
+
Das Konzept, dem geneigten Puiblikum feinsten Studiosound (wie in der alten [[Tube]]) nebst Tanzfläche anzubieten ging leider nicht auf. Die Audiophilen waren von den Zapplern genervt und den Tänzern war der Sound wurscht. Nach ca. einem halben Jahr war Schluss - sehr schade! --[[Benutzer:Trommeltom|Trommeltom]] ([[Benutzer Diskussion:Trommeltom|Diskussion]]) 15:05, 4. Mär. 2018 (CET)
  
 
[[Kategorie:Ort]]
 
[[Kategorie:Ort]]

Version vom 4. März 2018, 15:05 Uhr

Gelegen in der Passage zwischen Joachimstaler- und Meinekestrasse in Charlottenburg. Star der Underground-Diskothek war der JBL-Paragon, damals (ca. 1972) der teuerste Lautsprecher der Welt. Das Konzept, dem geneigten Puiblikum feinsten Studiosound (wie in der alten Tube) nebst Tanzfläche anzubieten ging leider nicht auf. Die Audiophilen waren von den Zapplern genervt und den Tänzern war der Sound wurscht. Nach ca. einem halben Jahr war Schluss - sehr schade! --Trommeltom (Diskussion) 15:05, 4. Mär. 2018 (CET)