Ulrich Günther ("Lord Ulli"): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Cover entfernt (s. New Lords); Kategorien eingebaut)
Zeile 19: Zeile 19:
 
||[[Datei:S206.jpg|120px]]
 
||[[Datei:S206.jpg|120px]]
 
|Seite A: Sierra Nevada - Seite B: Du bist mein Zuhaus'
 
|Seite A: Sierra Nevada - Seite B: Du bist mein Zuhaus'
|-
 
|1975
 
|'''Single New Lords'''
 
|[[Datei:S209.jpg|120px]]
 
|Seite A: We go out in the subshine B: Country Fever
 
 
|-
 
|-
 
|1976
 
|1976
Zeile 40: Zeile 35:
 
|Seite A: Freddy Ranzanzan - Seite B: Locker vom Hocker
 
|Seite A: Freddy Ranzanzan - Seite B: Locker vom Hocker
 
|-
 
|-
 +
 +
[[Kategorie:Musiker|Guenther Ulrich|"Lord Ulli"]] [[Kategorie:Gesang|Guenther Ulrich|"Lord Ulli"]]

Version vom 7. Januar 2018, 16:18 Uhr

Ulrich Günther erblickte(* 24. Juli 1942 in Berlin; † 13. Oktober 1999 in Potsdam) das Licht der Welt in Berlin-Grunewald. In den Wirren des 2. Welkriegs verschlug es ihn nach Bayern. Zurück in Berlin lernte er Dekorateur und arbeitete im berühmten KaDeWe, wo er Klaus-Peter Lietz kennenlernte, den er 1959 zu den Skiffle Lords holte. Aus dieser Band gehen die Lords hervor, zu denen er bis 1971 als Sänger gehörte. In den folgenden Jahren nahm er als Lord Ulli einige Singles auf und versuchte es mit den New Lords als neuer Band. Mit zum Teil neuen Musikern machten die Lords weiter. 1999 stürzte Ulli bei einem Auftritt in Potsdam und verstarb dort in einem Krankenhaus.

Discografie

Ulrich Günther ("Lord Ulli") bei Discogs (englisch)

Cover

Datum Titel Cover Inhalt
1971 Single Lord Ulli S205.jpg Seite A: Tambour Major(Banner Man) - Seite B: Ich bin da für Dich
1972 Single Lord Ulli S206.jpg Seite A: Sierra Nevada - Seite B: Du bist mein Zuhaus'
1976 Single Lord Ulli S207.jpg Seite A: Super Disco Band - Seite B: Ruf doch die Jungs mal an
1976 Single Lord Ulli & Co S204.jpg Seite A: I've seen your face again - Seite B: Heaven helps the man
1977 Single Lord Ulli S208.jpg Seite A: Freddy Ranzanzan - Seite B: Locker vom Hocker