12. Dezember 1986 Berlin Atonal 4: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Text zugefügt)
(Korrektur, falsche Erinnerung entfernt)
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
|Veranstalter    = Fisch-Büro, u.a.
 
|Veranstalter    = Fisch-Büro, u.a.
 
|Bands
 
|Bands
|Band1a  = Prima Linea
+
|Band1a  =  
 
|Band1b  =  
 
|Band1b  =  
|Band2a  = T.A.G.
+
|Band2a  =  
 
|Band2b  =  
 
|Band2b  =  
|Band3a  = Deaf Cult
+
|Band3a  =  
 
|Band3b  =
 
|Band3b  =
|Band4a  = [[Space Cowboys]]
+
|Band4a  =  
|Band4b  = u.A.
+
|Band4b  =  
 
}}
 
}}
Das '''Berlin Atonal 4''' Festival 1986 erstreckte sich über insgesamt fünf Tage. Das war der dritte Tag.
 
  
== Erinnerungen ==
 
Das diesjährige '''ATONAL'''-Festival besuchte ich am 11. und am 13. Dezember und erlebte die Gruppen '''Prima Linea''' (aus Frankreich), '''T.A.G.''' (The Anti Group, aus Sheffield/GB), '''Deaf Cult''' und '''Space Cowboys'''.
 
  
An den anderen Tagen waren u. a. '''Die Kurmärkischen Vokalisten''', '''Jon Rose''' (Australien), '''Benoit''' (Sprechende Kleider), das Avantgarde-Gamelan-Ensemble '''Banjar''' (Java/Berlin), '''Bring Philip''' (Australien),  '''Holy toy''' (Norwegen), '''It's my head''' (Dänemark/GB), '''Art Zoyd''' (Frankreich), '''SV. Barbara''' (Jugoslawien), '''Fake Diskurs''', '''La Loora''', '''In Arbeit Aus''', '''I.A.O./In And Out''', sowie '''No Zen Orchestra''' angekündigt.  
+
Das '''Berlin Atonal 4''' Festival 1986 erstreckte sich über insgesamt fünf Tage. Das war der dritte Tag.
 +
 
 +
Es waren u. a. '''Die Kurmärkischen Vokalisten''', '''Jon Rose''' (Australien), '''Benoit''' (Sprechende Kleider), das Avantgarde-Gamelan-Ensemble '''Banjar''' (Java/Berlin), '''Bring Philip''' (Australien),  '''Holy toy''' (Norwegen), '''It's my head''' (Dänemark/GB), '''Art Zoyd''' (Frankreich), '''SV. Barbara''' (Jugoslawien), '''Fake Diskurs''', '''La Loora''', '''In Arbeit Aus''', '''I.A.O./In And Out''', sowie '''No Zen Orchestra''' angekündigt.  
  
Außerdem wurden die Filme ''Nosferatu'' (am 10.12.) und ''Metropolis'' (am 14.12.1986) gezeigt und live musikalisch begleitet.
+
Zum Abschluss und auch während der Konzertabende gab es ein ''Halluzinantes Rahmenprogramm, sowie Dauerredner/Schreibmaschinen-Protokollanten/ Feuerinstallation/Film/Theater in allen Räumen''...- oder einfach nur ''atonale Disco''.
  
Zum Abschluss und auch während der Konzertabende gab es ein ''Halluzinantes Rahmenprogramm, sowie Dauerredner/Schreibmaschinen-Protokollanten/ Feuerinstallation/Film/Theater in allen Räumen''...- oder einfach nur ''atonale Disco''.--[[Benutzer:Mwweiss|Mwweiss]] ([[Benutzer Diskussion:Mwweiss|Diskussion]]) 19:59, 31. Jan. 2018 (CET)
 
 
 
[[Kategorie:1980|86 Berlin Atonal]]
 
[[Kategorie:1980|86 Berlin Atonal]]
 
[[Kategorie:Konzerte|Berlin Atonal 1986 3]]
 
[[Kategorie:Konzerte|Berlin Atonal 1986 3]]
 
[[Kategorie:Festival|Berlin Atonal 1986 3]]
 
[[Kategorie:Festival|Berlin Atonal 1986 3]]

Aktuelle Version vom 7. Februar 2020, 12:16 Uhr

Berlin Atonal 4
Mit freundlicher Genehmigung von Manfred Weiss
Mit freundlicher Genehmigung von Manfred Weiss
Ort TU Mensa
Veranstalter Fisch-Büro, u.a.


Das Berlin Atonal 4 Festival 1986 erstreckte sich über insgesamt fünf Tage. Das war der dritte Tag.

Es waren u. a. Die Kurmärkischen Vokalisten, Jon Rose (Australien), Benoit (Sprechende Kleider), das Avantgarde-Gamelan-Ensemble Banjar (Java/Berlin), Bring Philip (Australien), Holy toy (Norwegen), It's my head (Dänemark/GB), Art Zoyd (Frankreich), SV. Barbara (Jugoslawien), Fake Diskurs, La Loora, In Arbeit Aus, I.A.O./In And Out, sowie No Zen Orchestra angekündigt.

Zum Abschluss und auch während der Konzertabende gab es ein Halluzinantes Rahmenprogramm, sowie Dauerredner/Schreibmaschinen-Protokollanten/ Feuerinstallation/Film/Theater in allen Räumen...- oder einfach nur atonale Disco.