19. Oktober 1974 Kraan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Rataplan verschob die Seite 19. + 20. Oktober 1974 Kraan nach 19. Oktober 1974 Kraan, ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen: Konzerte separiert)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Konzert
 
{{Infobox Konzert
|Titel            =  
+
|Titel            = 19. + 20. Oktober 1974 Kraan
 
||Datei = KraanQL74.jpg
 
||Datei = KraanQL74.jpg
 
|Bildbeschreibung = Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss
 
|Bildbeschreibung = Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss

Version vom 18. Oktober 2018, 21:51 Uhr

19. + 20. Oktober 1974 Kraan
Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss
Quelle: Privatarchiv Manfred Weiss
Ort Quartier Latin
Uhrzeit 21:00
Eintrittspreis 5.- DM
Bands/Künstler
Kraan

Kraan spielten an zwei Abenden, 19. Oktober + 20. Oktober im Quartier Latin. Das war der erste Abend.

Aufgenommen durch Conny Plank.

Erinnerungen

„Kraan hatten zur zweitägigen Record-Release-Party geladen (Ergebnis war das live-Doppelalbum) und (fast) alle kamen…- das Quartier war brechend voll und die Stimmung supergut. Artig begrüßte die Band im Chor das Publikum: ‚Wir heißen Kraan und fang’ jetzt aan…’ - danach folgten (v. a.) die ‚Evergreens’: Nam Nam („ein flotteres Stück“/Hellmut Hattler), mit Bass-Solo, kräftigem Klatschen des Publikums und Lungen-Trommelei des genialen Bassisten. Holiday am Marterhorn, mit dem wiegenden Rhythmus. Sarah’s Ritt durch den Schwarzwald, mit tollem Gitarrespiel (Peter Wolbrandt). Und Kraan arabia, mit gefühlvoll-exotischem Saxophon-Thema (‚Alto’ Pappert). Bestimmt einer der ewigen Konzerthöhepunkte im Quartier.“

Manfred Weiss im Oktober 2014

Weblinks