28. November 1977 Cher und Gregg Allman

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
28. November 1977
Cher und Gregg Allman
Archiv Bernd M. Radowicz
Archiv Bernd M. Radowicz
Ort HdK
Veranstalter Lippmann+Rau /
Jänicke
Bands/Künstler
Cher + Gregg Allman
Opening Act Splinter

Erinnerungen

Als Begleiter hat das Paar Ricky Hirsch an der Gitarre engagiert. Er ist sein Geld wert und sorgt für ein paar schöne Soloeinlagen. Das Programm besteht zum Teil aus R&B-Standards, bei denen Cher singt. Das macht sie gekonnt routiniert. Aufregender wird es am Schluss, als Gregg mit Midnight Rider und Whipping Post auf zwei Titel aus dem Repertoire der Allman Brothers Band zurück greift.

Die erste Reihe des Saales ist fest in der Hand der Berliner Travestie-Künstler, namentlich des Chez Nous. Sie werden in gewisser Weise enttäuscht, denn Cher belässt es bei einem Pailletten-Top(siehe Fotos), keine Kostüm-Wechsel á la Las Vegas.


Peter berichtet: Donovan, der in der Deutschlandhalle das Vorprogramm von Yes bestritten hat, erscheint, um das Ehepaar zu erleben.

Bericht

Bericht von Jörg Alisch in Der Abend

Die PDF-Datei wurde entweder nicht richtig geladen oder der verwendete Browser kann keine PDF-Dateien anzeigen. Die PDF-Datei Jal_cher_77_hdk.pdf herunterladen.

Fotos


Weblinks

Diskografie