Palast der Republik

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lade Karte …

Bildmotive


Der Palast der Republik wurde 1976 nach fast dreijähriger Bauzeit eröffnet. Durch zahlreiche Konzert- und Kulturveranstaltungen wurde er schnell zu einem Anziehungspunkt im Stadtzentrum Berlins. Die Veranstaltungen dort hatten oft sowohl einen politischen Hintergrund als auch einen genre-übergreifenden Revue-Charakter, in die zahlreiche Künstler*innen und Bands eingebunden wurden. Doch etablierten sich auch Konzerte und -Reihen, bis hin zu Anrechts-Konzerten. Das damalige Programm (siehe Literatur), vom dem hier nur der im weitesten Sinne Rockmusik-relevante Teil vorgestellt wird, bringt gut in Erinnerung, wieviel Politik mit der Kultur damals verbunden wurde.

Speziell für die Jugend gab es einen eigenen, JUGENDTREFF genannten, Bereich mit Bar und Hub-/Drehbühne zum Tanzen, Diskothekerpult und Kinoleinwand. Konzerte fanden jedoch eher im Großen Saal statt. Bei Aktivitäten, die sich über diesen hinaus entfalteten (Festivals o.ä.), wurden sogenannte "weitere Aktionsflächen" mit einbezogen.

Im September 1990 wurde der Palast wegen Asbestbelastung geschlossen. Die Beseitigung des Asbests dauerte von 1998 bis 2003 und ließ nur noch einen Rohbau zurück. Im Rahmen sogenannter Zwischennutzungen wurde dieser Rohbau ab 2004 u.a. auch für einige Konzerte genutzt. Von 2006 bis 2008 erfolgte dann der endgültige Abriss. 2020 wurde an gleicher Stelle das Humboldt Forum mit partieller Attrappe vom "historischen" Berliner Schloss eröffnet - jedoch aus pandemischen Gründen nur zum Teil. Ob dort auch hier relevante Konzerte stattfinden werden, bleibt abzuwarten. Ein Förderverein kümmert sich jedoch um den Wiederaufbau des Palast der Republik in seinem Zustand von 2005 - siehe letzten LINK.

Konzerte im Palast der Republik

Es werden 174 Einträge für den Palast der Republik gefunden:


Literatur

Thomas Beutelschmidt, Julia M. Novak (Hg.): Ein Palast und seine Republik. Mit Beiheft von Heinz Günter Behnert: Veranstaltungen im Großen Saal und im Theater im Palast. VEB Verlag für Bauwesen, 2001

Weblinks